Architektur

Die petereit & gößling gmbh setzt ihren Schwerpunkt in den Neubau, Umbau und die Sanierung von Krankenhäusern, Pflegeheimen, Sanatorien, Psychiatrien, Praxen, Altenpflegeheimen sowie Universitätskliniken.
Bei der Projektierung stehen das Wohl des Patienten, die wirtschaftliche Umsetzung sowie die optimierte Funktionsumsetzung an oberster Stelle.
Nur medizinisch funktionell umgesetzte Anordnungen von Funktionsbereichen und Pflegestationen sichern eine optimale Betreuung und somit die schnellstmögliche Genesung des Patienten. Hierbei steht ebenfalls das ansprechende, behagliche Ambiente des Krankenhauses für uns an oberster Stelle.

Bauten des Gesundheitswesens unterliegen stetigen und mannigfachen Anpassungsprozessen. Zurzeit verdoppelt sich das Wissen im medizinisch-technischen Bereich (Gerätediagnostik und Therapie) innerhalb von nur 2 Jahren.
Mit dem Austausch oder zusätzlicher Anschaffung von Geräten und damit einhergehender betrieblicher Neuorganisation werden häufig Umbauten oder Erweiterungen einzelner Räume bis hin zur Umgestaltung ganzer Funktionsbereiche erforderlich.
Durch veränderte gesetzliche Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen werden Optimierungen der Betriebsabläufe, Neuorganisierungen etc., zu denen auch die Schaffung optimaler räumlicher Voraussetzungen und Zusammenhänge gehören – Stichwort „Kurze Wege“, unumgänglich.
Eine Konsequenz der Gesundheitspolitik ist die erhöhte Konkurrenzsituation der Krankenhäuser untereinander, was den Patienten zu anspruchsvollen Kunden werden lässt.

Die Erwartungshaltung steigt: Gefordert wird, neben der fachlichen Voraussetzung, ein erhöhter, zeitgemäßer Standard im Pflegebereich oder gar der Betreuung im Umfeld mit „Hotelcharakter“.